Eder & Heylands Brauerei
Neubau Lagerhalle mit überdachter Verladezone und Hofflächen

Eder & Heylands Brauerei
GmbH & Co. KG
D – 63762 Großostheim
Nutzfläche Halle: 7.775 m²
(inkl. Expedition, Büros und Sozialraum)
Nutzfläche Verladezone: 2.170 m²
Gebäudevolumen: 84.765 m³
Hofflächen für Fuhrpark Feste,
Leergutsortierung: 7.880 m²

Realisierungsjahr:
2010

Strategische Beratung

Als erster Bauabschnitt des Generalbebauungsplans zur Verlagerung der Brauerei wurde ab 2010 mit diesem Bau begonnen und das Neubauprojekt inklusive der befestigten Hofflächen in Rekordzeit von 6 Monaten ab Spatenstich am 12.04.2010 realisiert.

Planung und Ausführung

Folgende Punkte waren bei der Planung wichtig:

  • Größtmögliche Flexibilität des Grundrisses für die Blocklager und Regalzonen durch minimale Anzahl an Innenstützen.
  • Kurze Wege zur Verladezone.
  • Hoch belastbare Böden für die Nutzung als Getränkelogistik.
  • Integration der Nebenräume wie Expedition, Büros, Festabteilung in die Gesamtbebauung.
  • Wirtschaftliche aber technische hochwertige Konstruktionen zur Einhaltung des Budgets.

Beratung & Betreuung

Der Neubau des Flaschenkellers wurde noch durch die nachstehenden Projekte ergänzt. Speziell bei der Abwasserbehandlungsanlage mussten alle Anforderungen des Masterplans mitberücksichtigt werden. Zukünftige Flächenbedarfe und Abwassermengen aus den Produktionsbereichen mussten auf die nächsten Jahre prognostiziert werde, um die Erweiterungs- und Einsparpotentiale nicht zu verlieren.

  • Entwicklung und Umsetzung Abwassermanagement
  • Erstellung Feuerwehrpläne sowie Flucht- und Rettungswegpläne Gesamtbetrieb
  • Installation eines Kaltwassersatz auf dem Dach
  • Überdachung Leergutsortierung auf der Hoffläche