Brauerei

Neubau Flaschenkeller

Über dieses Projekt

Im Zuge der Verlagerung der Brauerei in mehreren Bauabschnitten aus einer innerstädtischen Lage, entstand 2011 laut des Generalbebauungsplans die neue Vollgut-Lagerhalle als Bauabschnitt I. 

Ab 2016 wird nun im nächsten Bauabschnitt II der Neubau des Produktionsgebäudes Flaschenkeller realisiert.
 

Der neue Flaschenkeller beinhaltet eine Anlage für Kronkorken, eine Anlage für Bügelflaschen sowie eine KEG-Anlage und eine kleine Party-Fass-Anlage.

Für diese Abfüllanlagen stehen ca. 4.000 m² Fläche zur Verfügung. Das Anlagenlayout konnte sehr flexibel und frei gestaltet werden, da auf dieser Fläche nur auf 3 Innenstützen Rücksicht genommen werden musste.

Im 2-geschossigen Kopfbau sind die Lagerräume für die Roh-Hilfs- und Betriebsstoffe, die Energieversorgung sowie Büro- und Sanitärräume untergebracht.

Über den großzügigen, hellen Eingangsbereich erreicht man zukünftig auch den Schalander im 1. Obergeschoss. Hier sollen Besuchergruppen und Kunden empfangen werden können. Über großflächige, raumhohe Verglasungen kann man den Besuchern zukünftig Einblicke in die Produktion gewähren, ohne diese zu stören.

Zusätzlich wird die befestigte Hoffläche für die Bereitstellung des Leerguts um 1.600 m² und für sonstige Abstellflächen um 770 m² erweitert.
 

Leistungen: Planung, Ausführung und Objektüberwachung
 

 

 

  • Brutto-Grundfläche: 5.650 m²
  • Gebäudevolumen: 47.600 m³
  • Zusätzliche Hofflächen für Bereitstellung Leergut: 1.600 m² und Abstellfläche: 770 m²